GrafikAus dem Inhalt

Wenn etwas „sagenhaft“ genannt wird, dann ist es meistens gut, und diese Geschichten sind gute, alte Sagen aus Sachsen.

Geheimnisvoller Zauber liegt über Land und Leuten zwischen Freital, Freiberg und Meißen. Rätselhaft geht es zu, wenn sich glühende Kohlen in Goldstücke verwandeln, hölzerne Rosen dauerhaften Frieden verheißen oder böhmische Grafen mit sächsischem Bier geheilt werden.

Buch, Geschichtenerzähler und Musik laden die ganze Familie zum Ausmalen und Träumen ein.

Vom fabelhaft grünen Esel geht es direkt in die Sagenwelt des Mampe Peter Ludewig. Der electra-Altrocker sitzt mit Brille auf der Nase im Ohrensessel und hebt für die Enkel den Sächsischen Sagenschatz.

Der Lyriker Giebold Hauser hat die alten Texte gewitzt nacherzählt, so dass es mitunter den Anschein hat, als wären es neue Geschichten aus unseren Tagen.
Mit seiner Musik entführt uns der Komponist Friedbert Wissmann in die phantastische Welt der Sagen.

Die Grafikerin Angelina Hofmann zeichnete mit flinker Hand jede Geschichte auf ein großes Blatt und alle, die Spaß daran haben, können ihre Zeichnungen selber ausmalen.

illustrierte Sage illustrierte Sage
illustrierte Sage  
   
Malvorlage Ausmalbogen
Malvorlage Ausmalbogen

Das komplett farbig gedruckte Buch im Format 420x297 mm umfasst 28 Seiten.
Der Inhalt besteht aus festem und gut bemalbarem Zeichenkarton, der Umschlag aus stabiler Pappe mit Schutzfolienkaschierung. Mit einer Metallspirale sind die Seiten flexibel verbunden.

Texte:
Giebold Hauser
Sprecher:
„Mampe“ Peter Ludewig
Musik, Komposition:
Friedbert Wissmann
Zeichnungen:
Angelina Hofmann
Konzept, Produktion:
WFP Audio-Video-Produktionen
Gestaltung, Druck, Vertrieb:
c-macs publishingservice


Die beiliegende CD hat eine Gesamtspielzeit von 50 Minuten.
Das Buch ist ab sorfort erhältlich.
Grafik
Die Ausgabe kostet 19,50 €.
Zu beziehen unter ISBN 3–9809956–0–7
bei Ihrem Buchhändler oder hier